LOSUNG DES TAGES

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten.

Jesaja 43,20

mehr

header_gemeindeleben222

losungdesjahers ldj18

Leitsätze

leitsaetze

Kalender

Dezember 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

Kontakt

gemeindebuero

Die Kantorei Bergen-Enkheim entstand aus den beiden evangelischen Kirchenchören der urprünglich eigenständigen Kirchengemeinden Bergen und Enkheim. Nachweislich gab es in Enkheim seit 1906 einen Kirchenchor, in Bergen seit 1922. 1969 übernahm der Musiklehrer und Organist Ernst Mai die Leitung beider Chöre und führte sie 1971 zur Kantorei Bergen-Enkheim zusammen. Von 1992 bis 2012 leitete Kantor Bastian Baumann als erster hauptamtlicher Kirchenmusiker die Kantorei Bergen-Enkheim, zu deren 75. Jubiläum 1997 die erste KlangKirche veranstaltet wurde.

Seit 2013 leitet Wolfgang Runkel als Kantor die Kantorei Bergen-Enkheim, nachdem er bereits seit 2011 vertretungsweise mit dem Chor gearbeitet hat.

 

Neben der qualitätsvoll-chorpädagogisch angelegten kontinuierlichen Chorleitung von Wolfgang Runkel, die neben der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten sowie kirchlichen Feiertagen jährlich zwei konzertante Projekte umfasst, lädt die Kantorei Bergen-Enkheim regelmäßig Gastdirigenten ein - zu nennen sind hier seit 2012 Rike Alpermann-Wolf, Jeannine Goerde-Vogt, Geraldine Groenendijk, Christian Mause, Sascha André Heberling, Martin Bartsch, Andreas Schmidt sowie Uwe Maibaum, die den Sängerinnen und Sängern der Kantorei durch ihre Zeichengebung ein flexibles Reaktionsvermögen abfordern und durch ihre Impulse die Gestaltungsmöglichkeiten facettenreich bereichern.

 

Zudem kooperiert die Kantorei Bergen-Enkheim für die Aufführung chorsinfonischer Werke oder Werken die eine größere Besetzung erfordern regelmäßig mit anderen Chören wie der Kantorei Rückingen (2012: "Laudes Organi" von Kodály), der Johanniskantorei Bornheim (2013: Oratorium "Die Geburt Christi" von Herzogenberg, 2016: "Matthäus-Passion" von Heinrich Schütz), dem Kammerchor Gelnhausen (2015: Duruflé-Requiem), der Kantorei St. Nicolai (2017: Brahms-Requiem) sowie der Kantorei Bad Vilbel (2017: "Oratorio de Noël" von Camille Saint-Saëns).

 

Die Kantorei besteht derzeit aus ca. 50 Sängerinnen und Sängern - die sehr aufgeschlossene und lebendige Gruppe freut sich immer über neue Sängerinnen und vor allem Sänger, die eine gute Chorgemeinschaft suchen und sich für ein abwechslungsreiches Programm interessieren, dass neben traditionellem Repertoire aus Renaissance, Barock, Klassik und Romantik bis zu Erst- und Uraufführungen neuer Werke von Komponisten unserer Zeit reicht.

 

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich dazu eingeladen an den Proben der Evangelischen Kantorei (in der Regel dienstags von 20-22 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Laurentiusstraße 2) teilzunehmen.

 

Anmeldungen werden per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie über das Gemeindebüro angenommen.

Zu Notenmaterial und Probenplanung gibt Kantor Wolfgang Runkel gerne Auskunft.

 

Wir pflegen die Chorgemeinschaft und sind offen für neue Mitsängerinnen und -sänger, die mit uns lebendige Kirchenmusik erleben wollen!