LOSUNG DES TAGES

Gott schuf sie als Mann und Frau und segnete sie und gab ihnen den Namen »Mensch«.

1.Mose 5,2

mehr

header_feiernundereignisse_2

losungdesjahers ldj17

Kalender

<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
161721
2328
30     

Kontakt

gemeindebuero

Trauerfeiern

feiern_trauerfeierWenn ein naher Verwandter, ein lieber Mensch stirbt, dann kommen nicht nur Tränen und Trauer, dann sind auf einmal ganz viele Fragen da. Was passiert jetzt? Wer macht was? Wenn muss ich ansprechen? Wie ist das mit der Trauerfeier, der Traueranzeige, den Trauerkarten und dem Trauerkaffee?


Bei diesen Fragen sind Sie nicht allein gelassen. 

Ihr erster Ansprechpartner ist Ihre Pietät, die sich für Sie und mit Ihnen um den Termin der Trauerfeier und der Besetzung kümmert. Ihre Pietät informiert auch Ihre Kirchengemeinde. Ihre zuständige Pfarrerin / Ihr zuständiger Pfarrer wird sich dann bei Ihnen melden, um mit Ihnen die Trauerfeier zu gestalten und Ihnen in Ihrer Trauer beizustehen.


In Bergen-Enkheim ist es üblich, dass Trauerfeiern und Beisetzungen am Dienstag und Donnerstag Vormittag stattfinden. 

In Enkheim findet die Trauerfeier in der Trauerhalle statt, in Bergen in der Regel in der Berger Kirche, Am Königshof 5-7. Sarg oder Urne können in der Kirche nicht aufgestellt werden.

Von dort geht dann der Trauerzug zum Berger Friedhof. In der Halle findet dann die Aussegnung statt. 

Kleinere Trauergesellschaften können aber auch die kleine Trauerhalle am Friedhof nutzen. Sie bietet für maximal 20 Personen Platz.

Die Friedhofsverwaltung hat die Trauerfeiern auf höchstens 25 Minuten begrenzt. Häufig kommt es gerade in Enkheim vor, dass im Abstand von 30 Minuten 2 Trauerfeiern stattfinden.

Wenn Sie eine größere Trauergemeinde erwarten, mehr Zeit für Lieder, Ansprache und Grußwort wünschen, oder einfach nur mehr Zeit für Ihre Trauer brauchen, dann ist es sinnvoll, schon im Gespräch mit Ihrer Pietät darauf hinzuweisen. Sie können gegen einen Aufpreis die Trauerhalle auch für die doppelte Zeit buchen. 


Die Geistlichen Ihrer Kirchengemeinde wollen Ihnen  in Wort und Tat beistehen, die schweren Wege durch Trauer und Hoffnungslosigkeit zu gehen.