LOSUNG DES TAGES

Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.

1.Könige 2,1-2.3

mehr

header_aktuelles

losungdesjahers ldj17

Kalender

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
111216
18
30

Kontakt

gemeindebuero

Allgemeine News

Evangelische Bücherei für 4 Wochen geschlossen

Drucken PDF

Die Evangelische Bücherei bleibt bis einschließlich 15. Janaur 2018 geschlossen. Am 16. Januar steht Ihnen das Mitarbeiterinnen-Team für Ausleihen wieder mit Empfehlungen zu Diensten.

Christlich - dazu stehe ich!

Drucken PDF

christen und muslime

Alfred Vaupel-Rathke

Gedenken der Novemberpogrome

Drucken PDF

Die Evangelische Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und die Initiative Stolpersteine laden zu einer Gedenkveranstaltung der Novemberpogrome von 1938 herzlich ein am Donnerstag, 9. November. Diesmal steht das rege jüdische Geschäftsleben im Mittelpunkt des Gedenkens.
Beginn ist um 19:30 Uhr vor der Gedenktafel an der zerstörten Synagoge in der Conrad-Weil-Gasse. Dort werden die Namen der deportierten und ermordeten jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger Bergens vorgelesen und es wird für sie eine Kerze entzündet.
Dann geht es weiter zu einzelnen Häusern auf der sogenannten „Judenzeil“, der Marktstraße, in denen ehemals jüdische Geschäfte beheimatet waren. 

Rückblick auf die Luthertafel

Drucken PDF

Am 1. Oktober war in der Laurentiuskirche Enkheim alles anders. Die Kirche war zu einer Gaststube umgestellt worden dsc 0056- Tische und Bänke standen im Schiff, hinten neben dem Eingang stand ein Schanktisch mit einer Zapfanlage für's Bier. Vorn im Chor hatte es sich die Musikgruppe Musica Vulgaris, die mittelalterliche Musik darbot, bequem gemacht. Es gab ein 3-Gänge-Munü, dazu reichlich zu trinken. Der Höhepunkt aber war der Auftritt Dr. Martin Luthers, der vom Schauspieler Hartmut Volle in Szene gesetzt wurde, und der Schauspielerin Andrea Wolf, die als Moderatorin die Fragen des Publikums an den zeitgereisten Gast weitergab. Am Ende waren die Besucherinnendsc 0001 und Besucher der Luthertafel hellauf begeistert.

 

Text: Alfred Vaupel-Rathke

Fotos: Wolf Lüben

500 Jahre Reformation ... und wie geht es weiter?

Drucken PDF

Viele Veranstaltungen gab es bereits in diesem Jahr zum Thema Reformation. Etwas Besonderes wird aber noch die Vortragsreihe sein, die in der evangelischen Kirchengemeinde sozusagen als „Finale“ im Oktober stattfindet. Vortragende von außerhalb und aus Bergen-Enkheim werden die Reformation thematisch unter bestimmten Gesichtspunkten noch einmal unter die Lupe nehmen. Es besteht jeweils die Möglichkeit zu Fragen und Gespräch. Herzliche Einladung!

SYMPOSIUM: jeweils 20 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Laurentiusstr. 2, Eintritte frei. 

9. Oktober: Vortrag: 500 Jahre Reformation: Und jetzt?  Bischof Prof. Dr. Martin Hein (Kassel)

13. Oktober: Vortrag: Reformation in Kunst, Musik und Kultur  Pfrin. Karola Wehmeier, Dr. Peter M. Wehmeier

16. Oktober: Vortrag: Staat und Kirche seit der Reformation  Prof. Dr. Uwe K. Jacobs (Mainz)

18. Oktober: Vortrag: Luthers Persönlichkeit  Dr. Peter M. Wehmeier

20. Oktober: Diskussionsveranstaltung: Die Reformatoren und die Politik  Dr. Dr. Karl H. L. Welker, Stephan Schwab

23. O‎ktober: Vortrag: Die Reformation als Erfolgsgeschichte  Prof. Dr. Johannes Suessmann (Paderborn)

27. Oktober: ‎Diskussionsveranstaltung: Der 'problematische' Luther – Luther und die Juden  Max Schroeder, Dr. Werner Blau

Feier am 1. Oktober 2017: Schmausen wie bei Käthe Luther

Drucken PDF

Unsere Kirchengemeinde feiert das Lutherjubiläum am 1. Oktober mit einer großen Luthertafel in der Laurentiuskirche:


hartmut volle 1Wollten Sie schon immer mal etwas Außergewöhnliches erleben? Dabei sein, wenn der Reformator bei Tisch das Wort ergreift und über Gott und die Welt redet?
Wollten Sie schon immer mal in einer Kirche wie im Gasthaus sitzen und gut mittelalterlich und deftig von Frau Käthe bekocht werden? Dazu alte Spielmusik hören?


Am 1. Oktober um 11 Uhr öffnet die „Luthertafel“ mit 130 Plätzen in der Laurentiuskirche und bietet ein wahrlich ansprechendes Programm bis 15 Uhr am Nachmittag.


Der Schauspieler Hartmut Volle rezitiert aus Luthers Tischreden, Andrea Wolf moderiert, die Gruppe Musica Vulgaris spielt auf und die 1 musica vulgaris 02evangelischen Frauen aktiv, der Frauenkreis Bergen, Klaus Becker und die Evangelische Jugend sorgen für das leibliche Wohl.


Eintrittskarten erhalten Sie für 40 € alles in Allem.

Kinder und Jugendliche in der Ausbildung zahlen 30 €.

Sie sind ab dem 21. August nur im Vorverkauf zu den Bürozeiten des Gemeindebüros, nach den Gottesdiensten, in den Kreisen und andrea wolfGruppen der Kirchengemeinde und in der Buchhandlung "Bergen erlesen" erhältlich.


Der Kirchenvorstand freut sich auf Ihren Besuch.